Starcraft 2 schon im Juli?
Geschrieben von cr4zyj0ker   
Montag, 9. März 2009

Wenn es nach dem US-Händler GameStop ginge, würde dies der Warheit entsprechen. Dort wurde der Erscheinungstermin auf den 2. Juni 2009 gesetzt. Dieses Datum erscheint leider wenig realistisch, denn der Beta-Test von Starcraft 2 hat noch nicht mal angefangen, geschweige denn ein Startdatum bekannt gegeben. Erfahrungsgemäß nimmt eine Beta mehrere Wochen oder sogar Monate in Anspruch, bei Starcraft 2 scheint eher letzteres wahrscheinlich. Blizzard hat bis jetzt noch kein Statement zu dem Termin gegeben. Der einzige konkrete Hinweiß zum Veröffentlichungsdatum kam bis jetzt von Blizzard selbst, so soll sich Starcraft 2 schon im finalen Stadium befinden, es wird also nicht mehr allzu lange dauern.

Quelle: Gamestar

 

 
Doch kein Starcraft II auf der CeBIT
Geschrieben von cr4zyj0ker   
Donnerstag, 26. Februar 2009

Für alle, die extra für Starcraft II die CeBIT einen Besuch abstatten wollten gibt es leider schlechte Nachrichten. Starcraft II wird nun doch nicht auf der Messe spielbar sein und dort auch nicht gezeigt werden, dies wurde in einer Meldung von Intel jetzt bekannt gemacht.

Zitat:

"Entgegen der ursprünglichen Ankündigung wird StarCraft II auf der CeBIT nicht gezeigt."

Quelle

 
Starcraft II auf der CeBIT anspielbar
Geschrieben von cr4zyj0ker   
Sonntag, 22. Februar 2009

Die Grafik

De CeBit, die weltweit bedeutendste Veranstaltung für die Informations- und Kommunikationsindustrie findet vom 3. bis zum 8. März 2009 in Hannover statt. An dem Stand von Blizzard wird man erfreulicherweise auch den kommenden Strategiehit Starcraft II anspielen können. Hier findet ihr die Preise für den Eintritt, eine Tageskarte kostet z. B. 33-38 €.

 
Fragen und Antworten Teil 49
Geschrieben von cr4zyj0ker   
Sonntag, 22. Februar 2009

Ein weiterer Teil der Fragen und Antworten Serie ist erschienen. Viel Spaß beim Lesen.

Gespräch mit den Entwicklern: Neues Artwork
Das StarCraft Art-Team hat die Zergs massiv überarbeitet. Es wurden einige neue Animationen hinzugefügt und die Texturen der Zerg-Einheiten und –Gebäude wurden noch weiter verbessert. Bilder sagen mehr als tausend Worte, also warum seht ihr euch die Updates nicht einfach selbst an!

Drohne der Zerg (Vorher / Nachher)
http://www.battle.net/images/misc/09-02/UpdatedDrone.jpg

Overlord der Zerg (Vorher / Nachher)
http://www.battle.net/images/misc/09-02/UpdatedOverlord.jpg

Hydralisk der Zerg (Vorher / Nachher)
http://www.battle.net/images/misc/09-02/UpdatedHydralisk.jpg

Oversser der Zerg (Vorher / Nachher)
http://www.battle.net/images/misc/09-02/UpdatedOverseer.jpg

Berstling der Zerg (Vorher / Nachher)
http://www.battle.net/images/misc/09-02/UpdatedBaneling.jpg

Während des Entwicklungsprozesses guckt sich das Team das Spiel immer wieder an und verbessert es in allen Bereichen. Wie zuvor angesprochen, wird der Verseucher ebenfalls überarbeitet und wird viel unheimlicher und furchteinflößender. Man will dieser Kreatur definitiv nicht hilflos ausgeliefert sein!

Konzeptzeichnungen des Zerg-Verseuchers
http://www.battle.net/images/misc/09-02/InfesterArt.jpg

Das StarCraft II Team hat einige Änderungen an den Völkern vorgenommen, während das Spiel sich weiter der Beta-Phase nähert. Hierbei handelt es sich um einige der neuen Waffen und Fähigkeiten, die derzeit auf den Schlachtfeldern getestet werden.

Dunkler Pylon der Protoss
Lange Zeit wurden sie nur von den dunklen Templern Shakuras eingesetzt, nun da der Kampf ums Überleben verzweifelter geworden ist, werden die Dunklen Pylonen aber von den gesamten Streitkräften der Protoss genutzt. Zusätzlich zur Versorgung der Bevölkerung und dem Versorgen von Protoss-Gebäuden mit Energie, besitzen diese Dunklen Pylonen einige einzigartige Fähigkeiten, deren Nutzen Energie erfordert.

  • Protonen-Schub: Hierbei handelt es sich um einen Flächeneffekt, der alle Sonden im Wirkungsbereich mit mehr Energie für ihre Protonen-Schneider versorgt. Sonden, die so aufgeladen sind, sammeln zusätzliche Mineralien pro Trip, wenn sie Ressourcen abbauen. Der Protonen-Schub hält nur eine kurze Zeitspanne lang an, bevor er ausläuft.

  • Nullschild: Hierbei handelt es sich um eine Fähigkeit, die auf ein einzelnes Ziel angewandt wird und das Schild der Protoss-Einheit schimmern lässt und seine Phase verschiebt, wodurch sie unsichtbar wird. Der Nullschild hält nur eine kurze Zeitspanne lang an.

  • Argus-Verbindung: Hierbei handelt es sich um eine Fähigkeit, die auf ein einzelnes Ziel angewandt wird und Energie vom Dunklen Pylon zu einer Einheit überträgt, die Energie benutzt.


http://www.battle.net/images/misc/09-02/PROTOSS_DroneTarget.jpg
http://www.battle.net/images/misc/09-02/PROTOSS_DroneHarvest.jpg

Satelittenzentrale
Die Terraner verlassen sich nicht nur auf Streitkräfte, die sie auf dem Schlachtfeld ausbilden, sondern auch auf Truppen, die sie aus den Tiefen des Alls herbeordern. Die Satelittenzentrale erlaubt es den Terranern auf ihre Ressourcen im Orbit zurückzugreifen, um ihren Kampf auf der Oberfläche zu unterstützen. Als eine Erweiterung der Kommandozentrale kann die Satelittenzentrale WBFs herstellen und fungiert als Anlaufstelle für gesammelte Ressourcen. Zusätzlich verfügt sie über verschiedene Fähigkeiten, die Energie benötigen.
  • Calldown Mule: Diese Fähigkeit sendet einen automatisierten Bergbau-Roboter via Drop-Pod aus, der die WBFs bei ihren Abbau-Operationen unterstützt. Leider befindet sich der Mule noch in der Prototyp-Phase und hat nur begrenzte Batterie-Versorgung (Zeitlich begrenztes Leben).

  • Zusätzliche Vorräte anfordern: Schickt zusätzliche Versorgungseinheiten zu dem ausgewählten Versorgungsdepot. Im Normalfall wird diese Fähigkeit nur im Notfall von terranischen Kommandeuren eingesetzt, damit zusätzliche Einheiten versorgt werden können.

  • Scannersuche: Indem sie einen Satellit im hohen Orbit benutzen, decken die Terraner eine große Fläche irgendwo auf der Karte auf und machen getarnte Einheiten sichtbar.

Screenshot:
http://www.battle.net/images/misc/09-02/TERRAN_Mules.jpg
http://www.battle.net/images/misc/09-02/TERRAN_MuleVariations.jpg

Königin der Zerg
Die Königin der Zerg hat sich über die letzten Monate hinweg weiterentwickelt. Sie ist eine verbissene Beschützerin der Zerg-Brutstätten und wird zumeist in kleineren Grüppchen vorgefunden, die die größeren Verseuchungen der Zerg beschützen. Zusätzlich zu ihrer Aufgabe die Brutstätten gegen Angriffe vom Boden und aus der Luft zu beschützen, verfügt die Königin über einige Fähigkeiten, die Energie verbrauchen.
  • Kriechertumor erschaffen: Mit einer gewaltigen Entleerung ihrer Gedärme erzeugt die Königin eine Anhäufung von organischen Tumoren, die zusätzlichen Kriecherschleim produzieren. In den vergangenen Monaten haben sich die Zerg dahingehend weiterentwickelt, dass sie sich auf Kriecherschleim schneller fortbewegen können, was dies zu einer wichtigen Fähigkeit der Königin macht.

  • Larven erschaffen: Durch das Injizieren von Königinnen-Sekret in eine Brutstätte, Bau oder Schwarmstock startet die Königin eine verblüffende Metamorphose des Gebäudes. Das Gebäude beginnt zu pochen und grüne Säcke beginnen auf der Struktur anzuschwellen. Zu guter letzt werden vier zusätzliche Larven aus diesen hervorbrechen und neben den anderen Larven landen, die bereits auf dem Boden herumkriechen. Während eine Brutstätte mehr als drei Larven beherbergt, werden keine zusätzlichen Larven erstellt werden bis die Anzahl wieder unter drei fällt.

  • Klingenseuche: Mit einem tiefen Atemzug schleudert die Königin eine Wolke winziger Zerg-Kreaturen aus, die einen gewaltigen Schwarm bilden. Diese Kreaturen attackieren alle feindlichen Einheiten innerhalb des Schwarms und verursachen zusätzlichen Schaden gegen biologische Einheiten. Was das Ganze noch schlimmer macht ist, dass der Zerg-Spieler den Schwarm kontrollieren und bewegen kann, wodurch er beliebige feindliche Einheiten angreifen kann, bis der Schwarm sich auflöst.

Screenshot:

http://www.battle.net/images/misc/09-02/ZERG_TumorLarvae.jpg
http://www.battle.net/images/misc/09-02/ZERG_MutaHatch.jpg
http://www.battle.net/images/misc/09-02/ZERG_Attack.jpg

StarCraft II Fragen & Antworten Teil 49
1) Ich bin sehr neugierig bezüglich folgenden Themas. In der Vergangenheit schwebten WBFs, Drohnen, Sonden, Adler, Archons und dunkle Archons über dem Boden, so dass sie keine Mienen ausgelöst haben. Meine Frage ist leicht: Gibt es schwebende Einheiten in StarCraft II? Wenn es sie geben sollte, können sie über flaches Gewässer schweben? - Ancientdefender (Battle.net)

Wenn Spinnenminen im Spiel bleiben, wird es auch schwebende Einheiten geben. Flache Gewässer sind derzeit nur ein visueller Effekt und haben keine besonderen Auswirkungen im Spiel.

2) Wie funktioniert der Angriff der Mutalisken in StarCraft II, wie wird das Überspringen des Angriffs festgelegt? Ist es zufällig oder nicht? Falls es nicht zufällig ist, wie wird es festgelegt? -Kain175 (Battle.net)
Unabhängig von der Position des Mutalisken, wenn er sein Ziel attackiert, wird sein Angriff auf das am nächsten gelegene Ziel überspringen. Der Angriff wird immer zu dem Ziel überspringen, welches sich am nächsten am Orginalziel befindet.

3) Ist es möglich das Auswählen von mehreren Gebäuden (MBS) aus zu stellen?
Nein.

4) Ausbalancieren von 2vs2 Teamspielen: Ist die Kombination von Schaben und Medivacs zu stark?
Die Regenerationsrate von Schaben und die Heilung von Medivacs werden nicht miteinander funktionieren.

5) Was ist eine gute Taktik für Zerg gegen Spacemarines, die seit dem original StarCraft verbessert wurden?
Die Zerg haben durchaus einige Optionen, die ziemlich effektiv sind. Zergline können Spacemarines auf offenem Gelände entgegentreten und sie recht leicht umzingeln. Zudem sind Berstlinge mit der Vergraben-Fähigkeit auch äußerst effektiv. Es gibt kaum etwas befriedigenderes als eine Gruppe Spacemarines, die über einen vergrabenen Berstling laufen – BOOM! Eine andere Verteidigungsmöglichkeit sind Schaben mit der Vergraben-Fähigkeit. Ein Spieler kann eine verletzte Schabe vergraben, damit sie in Sekundenschnelle ihr Leben wieder auffüllt und erneut auf Spacemarines hetzen.
Später im Spiel sind Verseucher mit ihrer Fungal Scourge Fähigkeit, die einem biologischen Ziel Schaden über Zeit zufügt bis es explodiert und Flächenschaden verursacht, sehr gut darin Gruppen von Spacemarines zu vernichten, wenn der Gegner nicht schnell reagiert.
Zusätzlich sind Ultralisken mit ihrem neuen Spalten-Angriff und 200 zusätzlichen Lebenspunkten im Vergleich zu StarCraft I sehr gut darin massenweise Spacemarines zu begegnen.

6) Wie hindert man Berstlinge daran an Gegnern zu explodieren, auf die man es nicht abgesehen hat?

Der Berstling hat nun einen Angriff gegen Gebäude, der es Spielern erlaubt mehr Kontrolle über die Angriffe der Berstlinge zu haben. Spieler müssen sich nicht länger darum sorgen, dass ein Berstling aus Versehen an einem Gebäude detoniert, wenn er eine Einheit treffen sollte.

Quelle: Battle.Net Forum

 
Beta kommt bald
Geschrieben von cr4zyj0ker   
Donnerstag, 12. Februar 2009

Lange hat man auf diese Meldung gewartet. Nun ist es endlich soweit, nach vielen Gerüchten hat sich Blizzard zum Beta-release-date geäußert. Demnach soll der Beta-Test schon in den kommenden Monaten starten, allerdings gibt es bis jetzt noch kein konkretes Datum für den Start der Beta. Außerdem wird mit der Starcraft 2 Beta auch die nächste Generation vom Battle.net gestartet.

Quelle: Gamestar

 
Artwork von der Blizzcon 2008
Geschrieben von cr4zyj0ker   
Montag, 9. Februar 2009

Die Jungs von sclegacy.com haben verloren geglaubte Artwork Bilder von der Blizzcon 2008 wieder gefunden. Die Artwork Bilder findet ihr natürlich in unserer Galerie.


 
Video von der ESL in Paris
Geschrieben von cr4zyj0ker   
Sonntag, 8. Februar 2009

Die Grafik

In Paris findet derzeit die ESL Finals statt und dort hat man die auch die Möglichkeit Starcraft 2 anzuspielen. So nun ist ein Video von einem Starcraft 2 Spiel aufgetaucht, die Qualität ist nicht besonders gut und Neues sieht man auch nicht aber besser als nichts.

Auf das Bild klicken, um das Video anzuschauen.

 
Blizzard nicht auf der E3
Geschrieben von cr4zyj0ker   
Sonntag, 8. Februar 2009

Die Grafik

Activision Blizzard wird zwar auf der E3 vertreten sein aber leider nicht Blizzard und deshalb wird man dort auch leider kein Starcraft 2 anspielen können. Blizzard erklärt, dass man die Ressourcen lieber in die Entwicklung des Spiels stecken will als es in diese Messe zu investieren.

Quelle: Gamestar

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 65 - 72 von 115